Der Gummitrick bei Babybauch

Meine Schwester ist schwanger. Mit ihrem ersten Kind. Ich freue mich sehr für sie. Da ich das Wunder der Schwangerschaft nach drei eigenen nun noch einmal vorgelebt bekomme, schießen bei mir jetzt öfter Erinnerungen an die Zeit durch den Kopf. Und natürlich auch einige Tricks, die ich damals angewandt habe. Und die ich gerne an meine Schwester weitergebe.

Einen Trick hatte ich allerdings ganz vergessen. An den hat sie mich neulich erinnert. Und zwar rief sie mich an und sagte: „Die Hosen werden langsam eng.“ Ich: „Ach ja, da musst Du Dir bald so eine richtige Schwangerschaftshose kaufen.“ Sie etwas verschwörerisch: „Ach ein bisschen überbrücken kann ich das noch. Ich wende nämlich Deinen Gummitrick an.“ Ach ja, der Gummitrick…

Und der Gummitrick geht so: Man nehme ein handelsübliches Haargummi, binde damit eine Schlaufe durch das Knopfloch der Hose. Dann wickelt man das Schlaufenende des Gummis so lange um das Knopfloch, bis die Hose angenehmem sitzt. Und der Bauch nicht drückt. Das sieht zwar lustig aus, ist aber höchsteffektiv. Und den unüblichen Verschluss kann man wunderbar mit einem locker gestellten Gürtel kaschieren.

Foto 2Foto 3Foto 1Foto 4

Kaschieren kann man damit übrigens auch die Schwangerschaft. Zumindest, wenn man sich noch in dem Stadium befindet, indem man sie noch geheim halten möchte. Aber auch der Gummitrick kann den Lauf der Zeit nicht aufhalten. Irgendwann muss man dann doch auf die klassische Schwangerschaftshose zurückgreifen.

Meine Schwester ist dennoch sehr dankbar über den Trick. Denn so kann sie wieder angenehm an ihrem Arbeitsplatz sitzen. Es freut mich, wenn ich ihr – und vielleicht auch Euch – helfen kann. Wahrscheinlich fallen mir in den nächsten sechs Monaten Schwangerschaftsbeiwohnen noch mehr meiner damaligen Ideen ein. Daher diese neue Kategorie „Ideen für Schwangere“. Sie ist Dir gewidmet, mein liebes Schwesterherz.

#strategieneinermutter

Advertisements

Ein Gedanke zu “Der Gummitrick bei Babybauch

  1. Ja, den Gummitrick habe ich auch bei beiden Schwangerschaften erfolgreich angewendet 🙂 Und nach der Geburt auch: Als der Bauch weit genug weg war, um in “ normale“ Jeans zu passen, aber noch zu schwabbelig, um den Knopf zu schließen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s