Der Gedanken-Erinnerungs-Zettel

Die Angst vor den verlorenen Gedanken ist bei meinen Kindern wohl sehr ausgeprägt. Ihr Mitteilungsbedürfnis ist einfach zu groß. Drum eine weitere Strategie zu dem Thema, die ich seit Kurzem verfolge:

Der Hintergrund: Mein ältester Sohn verwickelt uns gerne, wenn er abends im Bett liegt und eigentlich schlafen soll, noch in ein Gespräch. Meine Theorie ist, dass er beim zur Ruhe kommen endlich die Zeit findet über Dinge nachzudenken, die ihn schon den ganzen Tag beschäftigen. Manchmal glaube ich aber auch, dass da System dahintersteckt: er will nämlich noch nicht schlafen. Das kennen wir nur zu gut von ihm (auch nachzulesen in Die Einschlafregel mit Einschlafhilfe). Oft setze ich mich dann noch einmal zu ihm und diskutiere mit ihm über Gott und die Welt. Das dauert oftmals auch so lange, bis es viel zu spät für ihn ist, um morgens ausgeruht aus dem Bett zu steigen.

Als wir letzte Woche wieder diese Situation hatten, fing er damit an, mir ein Spiel aus dem Sportunterricht bis ins kleinste Detail zu beschreiben. Da habe ich Folgendes gesagt: „Du Schatz, es ist schon spät und Du solltest jetzt besser schlafen. Weißt Du was, erzähle mir doch morgen beim Frühstück wie das Spiel geht.“ Er: „Aber dann habe ich wieder vergessen, was ich erzählen wollte.“ Ich: „Dann schreibe ich Dir einen Gedanken-Erinnerungs-Zettel und lege ihn auf Deinen Platz am Tisch. Was soll ich drauf schreiben?“ Er: „Sport und Spiel.“ Das habe ich gemacht.

IMG_2599

Weil er wohl das Gefühl hatte, dass seine wertvollen Gedanken nicht verloren gehen, ist mein Sohn zufrieden eingeschlafen. Und am nächsten Morgen haben wir beim Frühstück haarklein das Sportspiel erläutert bekommen.
Diesen hilfreichen Zettel werde ich jetzt wohl öfter schreiben.

#strategieneinermutter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s