Darf ich bitte aufstehen?

Uns ist es wichtig, dass wir unsere Mahlzeiten möglichst gemeinsam am Tisch einnehmen. Das geht natürlich nicht immer, weil mein Mann oft lang und viel arbeiten muss. Aber auch wenn Papa nicht dabei sein kann, esse ich mit meinen drei Kindern zusammen.

Natürlich können Kinder nicht so lange sitzen bleiben, bis alle fertig gegessen haben. Und das müssen sie auch nicht. Bei uns muss auch kein Teller leer gegessen werden. Wichtig ist uns, dass die Kinder satt geworden sind. Wir wollen aber auch nicht, dass die Kinder dann einfach aufstehen und weggehen. Deswegen haben wir unseren Kindern beigebracht, uns nach dem Essen diese einfache Frage zu stellen: „Darf ich bitte aufstehen?“ Dann frage ich immer zurück: „Bist Du satt?“ Dann kommt: „Ja!“ Dann sage ich: „Dann trink noch etwas und dann darfst Du aufstehen.“ Jetzt sind die Jungs schon älter. Da können sie lernen, dass man so lange sitzen bleibt, wie andere noch essen. Also habe ich vor einiger Zeit die nächste Stufe eingeführt und sage: „Bleib bitte noch sitzen, bis Dein Bruder fertig gegessen hat.“ Dann gibt es zwar ein vielsagendes Gestöhne oder ein „Musst Du immer so viel und lange essen?“ Aber es wird auf den anderen gewartet. Geht doch!

Manchmal werden aus unseren Familienessen immer ausgedehntere Einheiten, wo wir Sachen besprechen oder die Kinder von ihrem Tag erzählen. Oder sie machen Quatsch-Spielchen, bilden Reime oder so.
Es ist sogar schon vorgekommen, dass wir über eine Stunde am Abendbrottisch gesessen haben. Und nicht, weil wir Eltern so lange gegessen haben, sondern die Kinder. Und das Baby isst auch viel besser, wenn alle am Tisch sind. Für mich ist das eine der schönsten Zeiten des Tages.

#strategieneinermutter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s