Vor 8 Uhr passiert hier nichts !

Neben den Strategien für Kinder, gibt es natürlich auch Möglichkeiten, sich als Eltern komfortable Zonen einzurichten. Bei uns ist eine solche unter anderem das „Ausschlafen“ am Wochenende.

Während wir unsere Kinder unter der Woche oftmals wecken müssen, damit sie nicht zu spät zur Schule und in den Kindergarten kommen, wachen sie am Wochenende gerne früher auf. Als ob sie’s riechen würden …Wenn wir Großen endlich mal ausschlafen könnten, krabbelt unter Garantie ein warmes, kleines Paket unter meine Decke (wenn es nicht sowieso schon die halbe Nacht mein Kissen belagert hat), und sagt: „Mama, ich hab‘ schon so einen Hunger.“ Oder: „Mama, mir ist langweilig.“ Oder: „Mama, ich will mit Dir ein Buch lesen.“ Oder: „Mama, ich will was spielen.“

Meine Meinung: Alles vor 8 Uhr geht am Wochenende gar nicht. Deshalb haben wir, als die Kinder in einem zumutbaren Alter (2+4 Jahre) waren, die 8-Uhr-Regel eingeführt. Ganz einfach: So lange der kleine Zeiger nicht auf der 8 und der Große nicht auf der 12 stehen, passiert bei uns am Wochenende gar nichts. Sind die Kinder früher wach, dürfen sie in ihren Zimmern spielen, aber Mama und Papa dürfen noch dösen. Erst danach gibt es etwas zu essen, wird bespaßt, werden Bücher gelesen, wird gemeinsam gespielt und und und …

Und das klappt. Die Kinder halten sich dran, spielen schön gemeinsam und melden sich nur im Notfall: „Mama, ich muss Morgenpipi.“ Oder: „Mama, kannst Du uns die Gardinen aufmachen?“ Und sie lernen, Rücksicht zu nehmen.

Seitdem wir das Baby haben, ist die 8-Uhr-Regel etwas ins Hintertreffen geraten. Aber wenn die Kleine alt genug ist, werden wir sie auf jeden Fall wieder konsequent bei unseren Kindern einfordern.

#strategieneinermutter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s